Sie sind hier:
  • Startseite
  • Aktivitäten
  • Sozialraumerkundung im Rahmen des Projektes Teilhabeplanung im Landkreis Waldeck-Frankenberg

Sozialraum-Erkundungen

Herausfinden was gebraucht wird

Um herauszufinden was den Menschen im Land-Kreis Waldeck-Frankenberg gut gefällt und was ihnen nicht gut gefällt haben wir, zusammen mit der Uni Siegen, das Projekt der Sozialraum-Erkundungen durchgeführt.

Ein Sozial-Raum ist wo man lebt, arbeitet, wohnt und seine Freizeit verbringt.

Die Sozialraum-Erkundungen waren für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung. Gegenseitig haben die Menschen dann ihre Sozial-Räume erkundet. Dabei haben sie überprüft wie Teilhabe in unserem Landkreis bereits funktioniert und was noch nicht funktioniert.

Dadurch möchten wir herausfinden wie die Sozial-Räume gestaltet sind. Wir möchten, dass Sozialräume so gestaltet sind das alle daran teilhaben können.

Erkundungen in 4 Regionen

Weil der Landkreis Waldeck-Frankenberg so groß ist, haben wir die Erkundungen ein Jahr lang in vier verschiedenen Regionen durchgeführt.

  1. Nordwaldeck (Diemelstadt, Volkmarsen, Bad Arolsen, Twistetal)
  2. Bad Wildungen und Edertal
  3. Frankenberg und Umgebung (Frankenberg, Frankenau, Haina, Gemünden, Rosenthal, Burgwald, Allendorf, Battenberg, Hatzfeld, Bromskirchen)
  4. Korbach und Umgebung (Korbach, Vöhl, Waldeck, Lichtenfels, Diemelsee, Willingen)

Im Februar 2017 haben wir mit der Region Korbach und Umgebung die vierte und letzte Region der Sozialraum-Erkundungen abgeschlossen.
Nun wertet die Uni Siegen die Ergebnisse aus und stellt die Auswertung dem Land-Kreis dann zur Verfügung.