Sie sind hier:

Arbeitsgruppe Kindergarten & Schule

Die Arbeitsgruppe zu dem Thema Kindergarten und Schule sagt:

 

Grafik: Kindergarten integrativ

1. Alle Kinder müssen in ihrer Individualität ernstgenommen werden.

Das heißt: Alle Kinder sind verschieden. Und das ist gut so. Jedes Kind darf anders sein.

Grafik: Schule 2 Personen malen

2. Jedes Kind soll die bestmögliche Unterstützung dabei bekommen, seine Fähigkeiten und Talente zu entfalten und weiterzuentwickeln.

Das heißt: Jedes Kind soll unterstützt werden. Dann kann es die eigenen Fähigkeiten besonders gut üben.


Grafik: Schulklasse

3. Kinder müssen nach ihren Möglichkeiten lernen können.

Das heißt: Jedes Kind lernt anders. Deshalb soll jedes Kind dabei unterstützt werden.

Grafik: Kindergarten

4. Jedes Kind soll in seinem Dorf, seiner Nachbarschaft in den Kindergarten gehen können.

Das heißt: Jedes Kind soll in den Kinder-Garten in seinem Ort gehen dürfen.


Grafik: Therapie auf dem Schoß

5. Kinder haben das Recht auf bestmögliche Unterstützung.

Das heißt: Jedes Kind hat das Recht auf gute Unterstützung.

Grafik: Kindergruppe

6. Alle Kinder sollen von inklusiven Konzepten profitieren.

Das heißt: Jedes Kind soll überall mit-machen dürfen. Das wird Inklusion genannt.

7. Förderung und Unterstützung ohne Ressourcenvorbehalte.

Das heißt: Jedes Kind soll Unterstützung und Hilfe bekommen. Dafür müssen alle Dinge, die dafür gebraucht werden, da sein.